05 Dez

Protest & Participation – Ergebnisse der Studie

Screen Shot 2014-12-04 at 3.29.37 PM
Im Rahmen unseres Projekts »Protest and Participation« haben wir Beispiele für demokratisches Engagement in ganz Europa in einer Studie zusammengeführt.

Die Broschüre besteht aus wissenschaftlichen Beiträgen, einer Zusammenfassung der Literatur zu den Themen Teilhabe und politische Partizipation sowie aus einer Vorstellung unterschiedlichster Projekte und Ideen verschiedener Organisationen aus in Europa, die sich u.a. mit den Themen Teilhabe, Stadtplanung, und Wählermobilisierung auseinandersetzen.

Die Broschüre steht hier zum Download zur Verfügung.

Trends in europäischen Zivilgesellschaften

Die Formen der politischen Beteiligung sind ebenso vielfältig wie die Initiativen und Projekte, mit denen sie verbessert werden sollen. Diesen Umstand hat Jede Stimme e. V. zum Anlass genommen das Projekt „Protest & Participation“ zu realisieren. Dabei wird vor allem das Ziel verfolgt, innovative Projekte zur politischen Beteiligung zu identifizieren, von denen man lernen und die man auf die lokalen Gegebenheiten übertragen kann. Dazu wurde der Blick sowohl über die Berliner als auch die deutschen Grenzen hinaus gerichtet.

Denn nicht nur das Thema Integration ist in vielen anderen europäischen Ländern ebenso wie Deutschland auf der Agenda. Zudem können auch demokratische Defizite in ganz Europa beobachtet werden. So lässt sich z. B. europaweit ein Trend des Vertrauensverlusts gegenüber regionalen sowie nationalen Regierungen und Parlamenten feststellen, der im Durchschnitt aller 28 EU-Länder seit 2004 stetig größer wird.

Bei den Protesten und Forderungen nach mehr Partizipation handelt es sich also nicht um eine kurzfristige Entwicklung. In einigen europäischen Ländern ist der Druck zu gesamtgesellschaftlichen Veränderungen seit der Finanzkrise 2007 sehr groß. Das zum Teil außerordentliche zivilgesellschaftliche Engagement, das dort unter widrigen Rahmenbedingungen stattfindet, verdient nicht nur Respekt, sondern verspricht auch ein besonderes Maß an Kreativität, was die Ideen und durchgeführten Projekte für einen möglichen Transfer nach Berlin oder in andere Regionen Europas interessant macht.

01 Okt

Fachtagung »Demokratie für Alle!«

[Save the Date]

Eine lebendige Demokratie bedarf einer Fortentwicklung der bestehenden Partizipationsmöglichkeiten damit ihre politischen Entscheidungen Legitimität beanspruchen können.

Insbesondere die bestehenden Barrieren für Beteiligung müssen gesenkt werden. Diese Überzeugung liegt der Fachtagung »Demokratie für Alle! – Zuwanderung, Mitsprache, politische Beteiligung« zugrunde, die am 5. Dezember 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Abgeordnetenhaus von Berlin stattfindet.

Der Verein »Jede Stimme e. V.«, der die Veranstaltung durchführt, möchte hochrangige VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Bedeutung von politischer Partizipation und Engagement von MigrantInnen ins Gespräch bringen. Im Zentrum der Fachtagung steht eine aktuell erarbeitete Studie, die europaweit die Förderung der politischen Partizipation bzw. des Wahlrechts von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und damit verbundene Projekte untersucht hat.

Die wichtigsten Facetten des Themas werden im Rahmen von »Gesprächsinseln« intensiv diskutiert. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Aspekte Wahlrecht, bürgerschaftliches Engagement und politische Repräsentation von MigrantInnen vertieft und in einer Podiumsdiskussion reflektiert.Mehr Informationen sowie ein genaues Programm erhalten Sie auf Anfrage bei Frau Nino Kavelashvili unter koordinierung@jedestimme.eu

 

Das Projekt wird von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin gefördert

 
110118_lotto_stiftung_logo_quer_4c_Schutzraum-300x61

 

 

Unterstützt von:

2013 - logo - 100 - deutsch cfe.eu-logo CfE Logo